0

Leistungsspange – Ein Bericht der StadtJF Einbeck

Leistungsspange erfolgreich bestanden

img_33551

Vorbereitung zur Schnelligkeitsübung

Jugendliche aus den Jugendfeuerwehren Drüber und Vogelbeck des Stadtgebietes Einbeck konnten mit der Leistungsspange die höchste Auszeichnung der Deutschen Jugendfeuerwehr erreichen. Die Abnahme erfolgte in diesem Jahr am 03.09.2016 auf dem Sportgelände in Kalefeld. Insgesamt traten 14 Gruppen aus dem Landkreis Northeim und Hildesheim an.

img_33831

Die erfolgreiche Gruppe

In mehreren Dienstabenden bereiteten sich die Jugendlichen auf die Abnahme vor. Die Leistungsspange besteht aus fünf verschiedenen Aufgaben, bei denen neun Jugendliche im Alter von 15 bis 18 Jahren in einer Gruppe ihr Können unter Beweis stellen müssen. Die Aufgabe ist nur in der Gruppe zu bestehen, und hier zählen die Kameradschaft und die Leistung der ganzen Gruppe. Ein Löschangriff muss gemäß der Feuerwehrdienstvorschrift fehlerfrei und zügig aufgebaut werden. In einer weiteren Übung, der so genannten Schnelligkeitsübung, müssen acht Schläuche in höchstens 75 Sekunden gerade und ohne Verdrehung ausgerollt und zusammengekuppelt werden. Zum sportlichen Teil zählen ein Staffellauf über 1.500 Meter, den die gesamte Mannschaft innerhalb von 4:10 Minuten durchlaufen muss, sowie das Kugelstoßen von mehr als 55 Metern. Der letzte Abschnitt ist eine Fragerunde, in der die Jugendlichen zu den Fachgebieten Organisation, Fahrzeug- und Gerätekunde, Löschverfahren und -mittel, Unfallverhütung sowie Gesellschafts- und Jugendpolitik ihr Wissen unter Beweis stellen. Darüber hinaus ist auch das kameradschaftliche Auftreten wichtig und wird ebenfalls von fachkundigen Wertungsrichtern beurteilt.
Wenn man nach all diesen Übungen mindestens in jeder Einheit einen Punkt und zusammen mindestens zehn Punkte erreicht hat, kann man Stolz sagen »Ich habe die Leistungsspange erreicht«.

Folgende Jugendliche konnten die Leistungsspange erreichen: Kevin Nähter, Johanna Funke, Annika Strahlhoff, Nico Stein, David Nafe, Felix Pralle (alle JF Vogelbeck) und Jan-Niklas Grütz (JF Drüber). Um die Gruppe von neun Jugendlichen zu vervollstendigen haben sich Levin und Chris Baumann (beide JF Drüber), die im letzen Jahr schon die Leistungsspange erworben haben, bereiterklärt ihre Jugendfeuerwehrkameraden bei der Abnahme zu unterstützen.

Quelle:
Jens Goetzke
Stadtjugendfeuerwehrwart
Stadtjugendfeuerwehr Einbeck

Achim Hesse

Löschmeister Achim Hesse ist Schriftführer der Kreisjugendfeuerwehr Northeim e.V.