0

Kreiswettbewerbe 2015 in Greene – JF Asche/Hettensen ist Kreismeister 2015

Die diesjährigen Kreisjugendfeuerwehrwettbewerbe der Jugendfeuerwehren des Landkreises Northeim fanden am Sonnabend, dem 30.Mai 2015 auf dem Sportgelände des Schulzentrum in Greene, Stadt Einbeck statt. Bereits zu Beginn des Wettbewerbes konnte Kreisjugendfeuerwehrwart Florian Peters mit dem Ersten Kreisrat Dr. Hartmut Heuer einen gern gesehenen Gast begrüßen. Im Laufe des Wettbewerbes machten sich auch der Vorsitzende des Feuerschutzausschusses Karl-Heinz Hagerodt, Einbecks stellv. Bürgermeister Alexander Kloss, Greenes Ortsbürgermeister Frank-Dieter Pfefferkorn, Kreisbrandmeister Bernd Kühle mit den Abschnittsleitern Manfred Voß und Carsten Winkler, sowie zahlreiche Führungskräfte der Feuerwehr ein Bild von den Leistungen der Jugendlichen. Der Ortsfeuerwehr Greene galt ein besonderer Dank für die perfekte Ausrichtung des Wettbewerbes.

Kreiswettbewerbe_2015 (6) Kreiswettbewerbe_2015 (4) Kreiswettbewerbe_2015 (2)

Insgesamt haben 38 Gruppen am Wettbewerb teilgenommen. Am Ende konnte sich die Jugendfeuerwehr Asche/Hettensen mit 1401 Punkten durchsetzen und sich nunmehr Kreismeister 2015 nennen.

Kreiswettbewerbe_2015 (10)Auf Platz zwei folgte die Jugendfeuerwehr Edesheim mit 1397 Punkten. Mit gleicher Punktzahl von 1387 Punkten reihten sich die zweite Gruppe der Jugendfeuerwehr Gillersheim und die Jugendfeuerwehr Hohnstedt auf den Plätzen drei und vier ein. Die Jugendfeuerwehr Gillersheim I mit 1377 Punkten auf Platz 5, die Jugendfeuerwehr Gremsheim mit 1373 Punkten auf Platz 6 und die Jugendfeuerwehr Lindau-Suterode mit ebenfalls 1373 Punkten auf Platz 7 schafften die Qualifikation für die Bezirkswettbewerbe am 28.06.2015 in Holzminden.

Kreiswettbewerbe_2015 (8) Kreiswettbewerbe_2015 (9) Kreiswettbewerbe_2015 (7) Kreiswettbewerbe_2015 (5)

Den Sonderpokal für die jüngste teilnehmende Gruppe konnte die Jugendfeuerwehr Naensen in Empfang nehmen. Insgesamt waren die Verantwortlichen der Kreisjugendfeuerwehr Northeim mit den Ergebnissen der Gruppen sehr zufrieden.

Kreiswettbewerbe_2015 (3)Der Wettbewerb für die jungen Brandschützer ist in zwei Aufgabengebiete aufgeteilt. Im sogenannten A-Teil muss die startende Jugendfeuerwehr möglichst fehlerfrei einen dreigeteilten Löschangriff aufbauen und dabei zeigen, dass alle feuerwehrtechnischen Kenntnisse vorhanden sind: Herrichten einer Wasserentnahmestelle, verlegen von Schlauchleitungen und anlegen von Knoten und Stichen sind nur einige Dinge der umfangreichen Tätigkeiten bei diesem Teil.

Neben den feuerwehrtechnischen Fähigkeiten muss im B-Teil das sportliche Können und unter Beweis gestellt werden. Hier gilt es, bei einem Staffellauf über 400m eine möglichst schnelle Zeit zu erreichen. Auf dem Rundkurs müssen neben dem Staffellauf verschiedenste Aufgaben aus dem Feuerwehralltag bewältigt werden. So zum Beispiel möglichst ordentlich einen C-Schlauch aufrollen, ein Strahlrohr an eine Schlauchleitung kuppeln oder mit einem Leinenbeutel ein Ziel treffen.

Sieger 2015Da der Stadtbrandmeister der Stadt Dassel Harald Sehl am Kreisjugendfeuerwehrtag nicht teilnehmen konnte, wurde die ausstehende Ehrung im Rahmen der Siegerehrung nachgeholt. Harald Sehl wurde für die verdienstvolle Tätigkeit zum Wohle der Jugendfeuerwehr das EHRENZEICHEN der Niedersächsischen Jugendfeuerwehr verliehen.

Kreiswettbewerbe_2015 (12)Zum Schluss eine Gratulation an die teilnehmenden Gruppen, die Sieger und Harald Sehl zu dieser besonderen Ehrung.

(Kai-Uwe Rosstock, Pressesprecher KFV Northeim)

Siegerliste 2015

Nico Michalak