Erfolgreiche Abnahme der Jugendflamme Stufe 2 beim Jubiläum der Jugendfeuerwehr Iber

Beim 40-jährigem Jubiläum der Jugendfeuerwehr Iber legten vor kurzem neun Jugendfeuerwehrmitglieder die Jugendflamme Stufe 2 ab. Die Jugendflamme ist ein Ausbildungsnachweis in Form eines Abzeichens für Jugendfeuerwehrmitglieder. Sie wird in drei Stufen gegliedert. Die Deutsche Jugendfeuerwehr gibt einen bundeseinheitlichen Rahmenplan für Bedingungen, Durchführung und Vergabe vor. Erwerben kann die Stufe 2 jedes Jugendfeuerwehrmitglied ab 13 Jahren, Bedingung ist die erfolgreiche Abnahme der Stufe 1.
Drei Bestandteile mussten erfüllt werden!
Dazu gehören ein Löschangriff mit Wasserentnahme aus offenem Gewässer, ein C-Rohr-Einsatz und eine angedeutete Menschenrettung aus einem Pkw mit anschließender stabiler Seitenlage der verletzten Person. Bei der Feuerwehr gibt es verschiedene Knoten und Stiche, die im Einsatz anzuwenden sind. Deren Beherrschung wurde ebenfalls überprüft. Das feuerwehrtechnische Wissen über die Fahrzeuge und Geräte wurde in einer mündlichen Prüfung abgefragt. Dabei zog jeder Jugendliche zwei Karten mit einem Buchstaben. Der Anfangsbuchstabe musste einem Gerät zugeordnet werden, aus dem Fahrzeug entnommen und erklärt werden.

Folgende Jugendfeuerwehrmitglieder haben die Jugendflamme Stufe 2 erfolgreich abgelegt: Sophie Natalie Böker, Jugendfeuerwehr Einbeck, Felix Rohmeier, Jan Elligsen, Justus Rehkopf und Jonas Elligsen, alle Jugendfeuerwehr Rotenkirchen, Laurenz Bode, Inke Bracharz, Joris Peine und Mathias Prellberg, alle Jugendfeuerwehr Iber.

Text & Foto: Stadtjugendfeuerwehrwart Jens Goetzke

Achim Hesse

Löschmeister Achim Hesse ist Schriftführer der Kreisjugendfeuerwehr Northeim e.V.